ahasdf
Die Strafen | Adler Kids Mannheim

Folgende Aktionen können bestraft werden:

Behinderung (Interference)
Beinstellen (Tripping)
Hoher Stock (High-sticking)
Haken (Hooking)
Spielverzögerung (Delaying the game)
Stockschlag (Slashing)
Bandencheck (Boarding)
Cross-Check (Stock-check)
Check gegen den Kopf (Checking the head)
Ellbogencheck (Elbowing)
Unsportliches Verhalten (Unsportsmanlike conduct)
Übertriebene Härte (Roughing)
Unerlaubter Körperangriff (Charging)
Halten (Holding)

Mögliche Strafen und Strafzeiten:

Kleine Strafe (2 min) / kleine Bankstrafe (2 min gegen die Mannschaft)
Kleine Strafe + automatischer Disziplinarstrafe (2+10 min)
Große Strafe (5 min + automatisch Spieldauer-Disziplinarstrafe)
Disziplinarstrafe (10 min)
Spieldauer-Disziplinarstrafe (Restausschluss + 1 Spiel Sperre, Eintrag im Spielbericht: 20 min)
Matchstrafe (5 min + Restausschluss + evtl. Spielsperren, Eintrag im Spielbericht: 25 min)
Strafschuss (Penalty)

Gelingt der in Überzahl spielenden Mannschaft ein Tor, darf der Spieler (bei kleiner Strafe) gleich wieder auf das Eis. Die Strafen werden auf der Strafbank abgesessen (außer Penalty). Bekommt ein Torhüter eine Strafe, wird die Strafe durch einen Feldspieler abgesessen.