Sinan Akdag im Interview | Adler Kids Mannheim


Sinan Akdag im Interview

Jeden Mittwoch nimmt sich ein Adler-Spieler nach dem Training Zeit für ein Interview mit dem Kids-Club. Heute hat uns Verteidiger Sinan Akdag drei Fragen beantwortet.

adler_mannheim_kids_club_interview_sinan_akdag_600_400

Sinan, wie bist du eigentlich zum Eishockey gekommen?

Ich bin in Rosenheim geboren und habe zusammen mit meinen Eltern in der Nähe des Eisstadions gewohnt. Als ich vier Jahre alt war, hat mein Vater mich beim Eishockey angemeldet. Ich habe auch noch Fußball gespielt, aber mit zehn Jahren habe ich damit aufgehört und nur noch Eishockey gespielt. Das war die beste Entscheidung.

Außer der SAP Arena in Mannheim, welche ist deine Lieblingshalle?

Die Saturn Arena in Ingolstadt finde ich gut. In der sind wir in der Saison 2014/15 Deutscher Meister geworden. An diesen Abend und dieses Spiel denke ich sehr gerne zurück. Bei jedem Auswärtsspiel in Ingolstadt muss ich daran denken.

Welches Hobbies hast du?

Ich verbringe viel Zeit mit meiner Frau. Außerdem mache ich ein Fernstudium und muss dafür immer mal wieder lernen. Sonst gehe ich gerne in die Stadt, um einen Kaffee zu trinken, oder schaue mir einen Film im Kino an.