Auswärtsfahrt zum Hockey Halleluja nach München | Adler Kids Mannheim


Schon lange vor der Abfahrt tummelten sich am vergangenen Dienstag zahlreiche Adler-Kids-Club-Kinder an der SAP Arena.  Um kurz nach 12 Uhr war es dann soweit, die Busse für unsere Auswärtsfahrt nach München fuhren vor und die rund 50 Kinder und deren Eltern konnten die Reise in die 353 Kilometer entferne bayerische Landeshauptstadt zum „Hockey Halleluja“ antreten.
Alle Teilnehmer waren guter Dinge: „Unsere Adler gewinnen heute in München“ – war die einheitliche Meinung. Mit genügend Proviant und Spielekonsolen im Gepäck verging die lange Fahrtzeit schnell. Daran konnten auch immer wieder auftretende Staus nichts ändern. Das Motto des Adler-Fan-Projekts für das Auswärtsspiel wurde ebenfalls in die Tat umgesetzt und so zogen, passend zu einem Hockey Halleluja, Kinder wie Eltern bei Ankunft an der Münchner Olympia Eishalle anfangs ausgeteilte Mönchskutten über.

Im 10.000 Zuschauer fassenden Stadion erlebten die Kids-Club-Mitglieder zusammen mit rund 800 mitgereisten Adler-Fans eine tolle Lasershow. Gleichzeitig sorgten auch unsere Fans mit ihren Gesängen für eine fantastische Stimmung. Der Eishockeygott erhörte die blau-weiß-roten Gebete allerdings nicht, sodass ein spannendes und offenes Spiel letztlich mit 1:4 gegen den EHC Red Bull München verloren ging.

Mit etwas gedrückter Stimmung ging es nach Spielende zurück zu den Bussen. Bei einem kleinen Fan wurde die Laune jedoch schlagartig verbessert, denn durch seinen richtig ausgefüllten Tippspiel-Schein durfte er sich über ein unterschriebenes Trikot von Sinan Akdag freuen. Das nervenaufreibende Spiel hatte schließlich aber doch deutlich Spuren bei allen Mitfahrern hinterlassen. Nach und nach fielen im Bus die Äuglein zu.

Trotz der Niederlage war es eine aufregende und fröhliche Kids-Club-Auswärtsfahrt. Wir freuen uns jetzt schon auf die Nächste!! 😊

An dieser Stelle gilt der Volksbank Kraichgau noch ein großes Dankeschön, die die Auswärtsfahrt ermöglichte.

 

 

bilder_button_rot