Adler verlieren Testspiel in Kassel | Adler Kids Mannheim


Adler verlieren Testspiel in Kassel

Die Mannheimer Adler haben ein Testspiel beim Kooperationspartner Kassel Huskies mit 4:5 verloren. Für Mannheim waren Matthias Plachta, Mathieu Carle, Daniel Sparre und Jamie Tardif erfolgreich.

Adler_Mannheim_Kassel_Huskies_600_400

Adler-Headcoach Sean Simpson standen nur drei Reihen zur Verfügung. Dennoch überzeugten die Adler im ersten Drittel trotz der dünnen Personaldecke mit einigen schönen Spielzügen und gingen mit einer 2:1-Führung in die erste Pause. Im Mittelabschnitt vergaben die Mannheimer gute Chancen, während sich Kassel kaltschnäuzig präsentierte und dank der effektiven Chancenverwertung auf 5:2 davonzog. Die Gäste brauchten etwas, um sich von diesem Rückschlag zu erholen. Die späte Aufholjagd wurde jedoch nicht mehr belohnt.

Ernst wird es für die Adler wieder am Mittwoch, wenn in der Champions-Hockey-League um 19.45 Uhr das erste Auswärtsspiel beim HC Lugano ansteht. Dann sind auch wieder die Spieler mit dabei, die mit der Nationalmannschaft am Wochenende das Olympia-Ticket gelöst haben.